Theorie der Zeitreise – Eine philosophische Soiree

Gemeinsam stellen wir uns dem Ungewissen.

So der vielversprechende Titel. Zwei Schüler des Colearning Wien haben sich zum Thema “Zeitreisen” schlau gemacht. So schlau das eben geht. Mit Recherche in Büchern, im Internet und Gesprächen mit Menschen, die in der Richtung ihr Fach und ihr Steckenpferd haben.

Nicht mehr und nicht weniger und das ist auch gut so. Sie halten keinen ausgeklügelten Vortrag, sondern zeigen, wie weit sie in das Thema einsteigen konnten und wo sie Begeisterung fanden.

Das ermöglicht es uns, den Gästen, anzudocken an das Thema, unsere eigenen Gedanken und Theorien sind gefragt und wir entwickeln gemeinsam das Thema weiter. Es ist auffallend, wie immer mehr Menschen in die Materie einsteigen, sich beteiligen, ihre Angst vor der eigenen Unwissenheit verlieren und statt dessen ihr Denken anstrengen und sich mitteilen. Der Jüngste in der Runde, der eifrig mitphilosophiert, ist erst 10 Jahre alt und die Theorien, die er aufstellt, sind bemerkenswert.

Am Ende gehen alle reicher hinaus, an neuem Wissen und neuen Fragen, die zum Weiterlernen und -erkunden anregen. Bereichert durch einen spannenden Abend, an dem wir uns lustvoll mit einem guten Thema beschäftigt haben… Was braucht es dazu? Zwei Jugendliche, die sich begeistert Gedanken machen und diese mitteilen… Ein paar Menschen, die offen zuhören und bereit sind, sich einzulassen …

Nicht mehr und nicht weniger.